14. Achenseelauf 2013

 

Knapp 1.600 Starter beim Achenseelauf 2013

Ob Hobby- oder Profiläufer, die 14. Auflage des Achenseelaufs begeisterte trotz Regenwetter am 1. September 2013 alle Teilnehmer. Die schnellste Runde um Tirols größten See drehte der Kenianer Henry Kemboi. Mit einer Zeit von 01:18:18 Stunden sicherte er sich den Sieg. Bei den Damen hatte die 6-fache österreichische Berglaufstaatsmeisterin Andrea Mayr aus Wien die Nase vorn und holte mit einer Zeit von 01:27:44 Stunden den Streckenrekord der Damen zurück nach Österreich. Für die Sport- und Vitalregion Achensee markiert die beliebte Laufveranstaltung traditionell den Sommerausklang und zugleich den Beginn der goldenen Herbstzeit.

PRESSEINFORMATION

IMPRESSIONEN

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere News:

Ergebnisse, Impressionen 2013

Vorherige

Laufbericht von Edith Zuschmann

Nächste