Startergeschenk

Als Startergeschenk wartet in diesem Jahr ein hochwertiges Funktions-T-Shirt von Salming auf euch…

Salming-Funktions-T-Shirt

Als Startergeschenk wartet in diesem Jahr ein hochwertiges Funktions-T-Shirt von Salming auf euch.

No Nonsens Running am Achensee

Das Laufteam Achensee freut sich sehr, SALMING SPORTS als neuen und starken Partner für den 20. Achenseelauf an ihrer Seite zu haben. Das Unternehmen wurde 2001 vom legendären schwedischen Eishockey-Spieler Börje Salming gegründet. SALMING SPORTS bietet ein breites Angebot an Produkten für unterschiedliche Sportarten, die begeistern und anders sind. Das Unternehmen behauptet von sich, dass sie die Marke der Athleten, der Kämpfer, der Rastlosen und der Unbezwingbaren sind. Man kann zwar immer noch etwas härtet trainieren, aber manchmal muss eben die Ausrüstung dazu stimmen und das ist der Job von SALMING SPORTS.

Für den Achenseelauf ist die Partnerschaft ein großer Gewinn – sozusagen das Geburtstagsgeschenk zum 20-Jahr-Jubiläum. Salming Sports unterstützt dabei das Laufteam mit den Finishershirts und mit den Siegesprämien für den „10km Salming Fitnesslauf“.  Der 10km Saliming Fitnesslauf findet am Samstag, 07. September 2019 um 17.30 Uhr beim Fischergut in Pertisau statt. Salming ist auch auf der EXPO im Start- und Zielbereich des Achenseelaufs zu finden – ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

Brot von der Bäckerei Adler

Finisher-Brot für alle Teilnehmer…

Finisher-Brot für alle Teilnehmer

Dieses frisch gebackene Brot von der Bäckerei Adler in Achenkirch bekommen alle Teilnehmer beim Achenseelauf am Sonntag, 08. September ab 08.00 Uhr direkt im Zielgelände.

Den Gutschein dafür erhaltet ihr direkt bei der Startnummernabholung.

Lasst es euch schmecken!
Euer Laufteam Achensee

Rund um den größten See Tirols: dabei sein beim 20. Achenseelauf

Rund 1.200 Läufer haben sich schon zum Jubiläumslauf angemeldet – noch läuft die Anmeldung…

Bereits zum 20. Mal findet der Lauf um den größten See Tirols am 8. September 2019 statt. Rund 1.200 Läufer haben sich schon zum Jubiläumslauf angemeldet – noch läuft die Anmeldung.

Mit einem einzigartigen Laufpanorama zwischen Berg und See lockt der Achenseelauf jedes Jahr unzählige Hobby- und Profiläufer zur Teilnahme. Die bereits 1.200 Anmeldungen – so viele wie noch nie zu dieser Zeit – bestätigen den Erfolg der Veranstaltung. Die Online- Anmeldung ist noch bis zum 05.09.2019 geöffnet. Dabei gibt es ein besonderes Jubiläums-Zuckerl: Jede 20. Anmeldung ist kostenlos. Außerdem erhalten alle Teilnehmer zusätzlich zum Starterpaket – besonders nachhaltig in der Baumwolltasche – ein Finisher-Shirt von Salming.

Laufen und Gutes tun
Der Achenseelauf ist dieses Jahr auch Partner vom gemeinnützigen Tiroler Verein „Time is your Life“. Das Besondere an dem Verein: Die eingesammelten Spendengelder werden genau dort für Hilfsbedürftige aufgewendet, wo sie gesammelt wurden – in diesem Fall am Achensee. Ein Teil des Startgelds für den Achenseelauf kommt automatisch dem gemeinnützigen Verein zugute, der diese Mittel für Projekte am Achensee verwenden wird. So wird ein direkter Bezug zwischen Helfer und Hilfsbedürftigen hergestellt. Je mehr Starter beim Achenseelauf teilnehmen, desto höher die Summe, die für den gemeinnützigen Zweck am Achensee aufgewendet werden kann.

Türkis-grünes Wasser vor spektakulärer Bergkulisse
Der Achenseelauf zählt zu Recht zu den schönsten Laufveranstaltungen in Österreich – ist man doch auf der Strecke um den türkis-grünen See von der beeindruckenden Bergkulisse des Rofan- und Karwendelgebirges umgeben. 23,2 Kilometer gilt es beim Achenseelauf am Sonntag, den 8. September, zu bewältigen – das ist länger als ein Halbmarathon. Bezwingen kann man den Lauf allein oder zu zweit in Form eines Staffellaufs. Die längere Strecke (14 Kilometer) ist eine flache Schotter- bzw. Asphaltstrecke, während bei der kürzeren Etappe (9,2 Kilometer) 150 Höhenmeter auf einen anspruchsvollen Trail zu bewältigen sind. Bereits am Samstag, den 7. September, finden der Salming Fitnesslauf über 10 Kilometer und der Kinderlauf über 0,5 bis 2,5 Kilometer statt.

Anmeldung:

Die Anmeldung für den 20. ACHENSEELAUF am 07. und 08. September 2019 erfolgt online und ist bis zum 05. September 2019 möglich.
Eine Nachmeldung ist am 07./08. September direkt vor Ort im Fischergut in Pertisau möglich.
Zum 20. Jubiläum erhält jede 20. Anmeldung für den 23,2 Kilometer langen Hauptlauf (Sonntag) ihr Startgeld wieder zurück.

Handgefertigte Zirbenschüsseln

…für die Gewinner beim Jubiläums-Achenseelauf…

Läufer Content

...für die Gewinner beim Jubiläums-Achenseelauf

Für die ersten 3 Plätze jeder Altersklasse beim Hauptlauf am Sonntag gibt es eine
ZIRBENSCHÜSSEL zu gewinnen.

Jede Zirbenschüssel wurde aus einer einheimischen Zirbe der Region handgefertigt und
ist daher ganz individuell.

Bist du auf den Geschmack gekommen und möchtest gerne, dass eine Zirbenschüssel
in Kürze dir gehören? Dann melde dich jetzt für den Jubiläums-Achenseelauf an:

Jubiläums-Achenseelauf

Eure Goodies beim Jubiläums-Achenseelauf 2019…

Eure Goodies beim Jubiläums-Achenseelauf 2019

Coole Startersackerl, ein Armband von „Time is your life“ und eine Jubiläums-Medaille warten auf euch…
Im Jubiläums-Jahr gibt es neben dem einzigartigen Panorama,  der abwechslungsreichen Mischung aus Schotter und Asphalt, den unterschiedliche Disziplinen und einer, mit Liebe organisierten, Veranstaltung COOLE JUBILÄUMS-GESCHENKE.

  • Stoffsackerl
    Unser Startersackerl ist in diesem Jahr ein cooles Stoffsackerl mit Achenseelauf-Aufdruck. Vielen Dank an die Sparkasse Schwaz für diese tolle Kooperation.

 

  • Armband von „TIME is your LIFE“
    Laufen für einen guten Zweck? Machst du beim Achenseelauf automatisch. Das bezahlte Startgeld beinhaltet 2019 auch eine Spende für „Time is your Life„, einem sozialen Verein, der Menschen nach Schicksalsschlägen hilft. Dafür erhalten alle Teilnehmer ein „TIME is your LIFE“-Armband mit Achenseelauf Logo.

 

  • Jubiläums-Medaille
    Passend zum Jubiläums-Jahr erstrahlt auch unser Medaille im Jubiläums-Style.

 

  • Salming-Funktions-T-Shirt
    Als Startergeschenk wartet in diesem Jahr auch ein hochwertiges Funktions-T-Shirt von Salming auf euch. Ihr dürft gespannt sein!

 

  • Eure Teilnahme ist das größte GESCHENK
    Wenn ihr selbst beim Jubiläums-Achenseelauft 2019 mit dabei seid und das Geburtstagskind „Achenseelauf“ mit uns gemeinsam hochleben lasst, ist das das GRÖSSTE GESCHENK für uns alle. ;-)
    Also…falls du noch nicht angemeldet bist – hier geht’s zur Anmeldung.

 

Ihr dürft euch also auf unseren Jubiläums-Achenseelauf und das ganze Drumherum freuen! :)

5 Übungen für Trailrunner

Wer gerne auf Trails die Landschaft erkundet oder vom Aspahlt ins Gelände wechseln möchte, braucht nicht nur passendes Equipment sondern auch die richtige Technik…

Wer gerne auf Trails die Landschaft erkundet oder vom Aspahlt ins Gelände wechseln möchte, braucht nicht nur passendes Equipment sondern auch die richtige Technik. Neben Konzentration und Ausdauer ist auch Trittsicherheit und gezieltes Kraftsparen gefragt – und das kann man üben.

Vorfußlauf bergab: Aus dem Stand an einer Kante nach vorne beugen und kurz bevor man umkippt loslaufen. Automatisch setzt der Fuß am Vorfuß auf.

Breite Schritte: An einem schmalen Trail mit hoher Geschwindigkeit bergab laufen und durch breite, seitliche Schritte den Speed kontrollieren und in der Bewegung stabil bleiben.

Sprünge: Wenn es bergab einmal zu schnell wird, nimmt man mit Sprüngen die Geschwindigkeit raus. Wichtig ist, dafür einen großen Stein oder eine feste Geländekante zu wählen, auf dem/der man sicher und stabil auftreten kann um abzuspringen. Hierbei ist die Blickrichtung und Konzentration wichtig um Absprung- und Landestelle auszumachen.

Stöcke fürs Bergaufgehen: Der richtige Einsatz von Stöcken entlastet die Beine. Man wählt zwischen wechselseitigem Einsatz und Doppelstockeinsatz. Der Umgang mit den Stöcken muss unbedingt geübt werden.

 

TIPP VOM GUIDE: Beim Bergauf gehen sollte die Länge ca. 70% von der Körpergrösse betragen. Bergab stellt man sie etwa 5-10 cm länger.

Armeinsatz: Läuft man ohne Stöcke nach oben ist der Armeinsatz umso gefragter. Das so genannte Läuferdreieck (angewinkelte Armbeuge wird deutlich hinter den Rücken gezogen, sodass von der Seite aus betrachtet optisch ein Dreieck – gerahmt von Arm und Rücken – entsteht) dient als Orientierung für die Armhaltung. Die Arme kräftig vor und zurück schwingen und den Schwung mit nach oben nehmen.

5 Übungen für Trailrunner von Guide Meex

„Schiff Ahoi“ im Jubiläums-Jahr – AUSVERKAUFT

Möchtest du deine Liebsten beim Achenseelauf direkt vom Wasser aus anfeuern?
Dann ist das „Zuschauer-Lauf-Schiff“ perfekt für dich…

Möchtest du deine Liebsten beim Achenseelauf direkt vom Wasser aus anfeuern?
Zum 20-Jahr-Jubiläum des Achenseelaufs gibt es für alle Zuschauer ein ganz besonderes Erlebnis – ein ZUSCHAUER-LAUF-SCHIFF.

Am Sonntag, 08. September 2019 sticht kurz vor dem Start des Hauptlaufes (09.45 Uhr) ein „Zuschauer-Lauf-Schiff“ der Achenseeschiffahrt für eine 2 1/2-stündige Schiffsrundfahrt entlang der Strecke in See.

Direkt bei der Schiffsanlegestelle in Pertisau geht es beinahe zeitgleich mit den Teilnehmern los. Das „Zuschauer-Lauf-Schiff“ begleitet die Teilnehmer des Achenseelaufs rund um den See. Somit kann man seine Liebsten direkt vom Wasser aus anfeuern und begleiten.
Für Speis und Trank an Bord ist bestens gesorgt.

Für die 2 1/2-stündige Rundfahrt beim Achenseelauf ist eine Reservierung bei der Achenseeschiffahrt notwendig:

Kosten: EUR 25,00 pro Person
Uhrzeit: 09.45 Uhr Abfahrt in Pertisau

Der richtige Laufschuh

…für den Achenseelauf. Der perfekte Laufschuh steht nicht nur für ein besseres Gefühl bei der Bewegung, sondern hat enorme Auswirkungen auf die eigene Leistung…

...für den Achenseelauf

Der perfekte Laufschuh steht nicht nur für ein besseres Gefühl bei der Bewegung, sondern hat enorme Auswirkungen auf die eigene Leistung. Gleich mehrere Faktoren beeinflussen die Performance entscheidend. Ein Blick auf die Technologie hinter den Kulissen und Tipps für die Qual der Wahl im Fachgeschäft.

Technische Features

Was bei einem Laufschuh als erstes ins Gewicht fällt, ist das Gewicht selbst. Ein leichtes Modell ist in den allermeisten Fällen immer im Vorteil gegenüber einem „klobigen“ Schuh. Auf längeren Distanzen jenseits der 20 Kilometer kann das sogar Minuten in der Zeitmessung bedeuten!

Gleichzeitig sollte der Schuh flexibel sein, um die Beweglichkeit des Fußes zu unterstützen und Muskeln aufzubauen.

Zu guter Letzt sorgen eine dünne Sohle und eine geringe Sprengung bei Neutralläufern – dem Großteil der Sportler – für einen sauberen Lauf und optimale Balance des Körpers.

Gruppendynamik beim Achenseelauf

Technologie trifft Technik

Die Suche nach dem richtigen Laufschuh hängt stark vom Einsatzgebiet ab. Ein schneller Schuh für die Straße? Ein griffiges Modell für den Berglauf? Die Ansprüche an die Technologie könnten nicht unterschiedlicher sein. Hinzu kommt, dass die Läufer auch immer individuell unterwegs sind. An dieser Stelle daher noch ein paar Tipps für einen ökonomischen Laufstil:

  • kompakte Armhaltung
  • vorgeneigter Körperschwerpunkt
  • schnelle Schrittfrequenz
  • Fußaufsatz mittig oder vorne

Mit der richtigen Technik gewappnet, kann die Schuhsuche beginnen. Am besten unterteilt man dabei in Asphalt und Trails und widmet sich Experten unter den Herstellern: etwa Salming (Straße) und Salomon (Gelände).

Laufschuhe für Asphalt

Auch innerhalb der einzelnen Straßenlauf-Disziplinen gibt es deutliche Unterschiede bei den Schuhen. Dabei geht es vor allem um die Distanz. Mehr Dämpfung für Marathon-Läufer, keine Kompromisse für Speed-Jäger. Die Kategorien in der Übersicht:

  • Intervalle
    Jedes Gramm zählt! Wer beim Straßenlauf auf Intervalle und Schnellkraft setzt, sollte sich bei den Leichtgewichten umsehen. Spezielle Technologien wie Rebound-Systeme sorgen dafür, dass keine Energie verschwendet, sondern in die Laufbewegung zurückgeführt wird. Das ist vor allem bei kurzen Distanzen ein sinnvolles Feature.
    Laufschuh-Beispiel: Salming Speed 6
  • 5-10 Kilometer
    Kurze bis mittlere Distanzen verlangen vom Laufschuh Allrounder-Eigenschaften. Auch hier fällt jedes Gramm ins Gewicht, hinzu kommen allerdings weitere Ansprüche. Flexibilität, um für alle Laufsituationen gerüstet zu sein, leichte Dämpfung, Widerstandsfähigkeit für die längere Belastung sowie Komfort-Features wie die Atmungsaktivität.
    Laufschuh-Beispiel: Salming Distance D6
  • Halbmarathon bis Marathon
    Für den Großteil der Laufgemeinde (Ultra-Runner ausgenommen), ist der Marathon die Königsdisziplin im Ausdauerlauf. Routen von 21 bis 42 Kilometer stellen entsprechende Anforderungen an den Laufschuh und machen Robustheit zu einem wesentlichen Faktor im Materialmix. Die Dämpfung ist in der Regel stärker ausgeprägt als bei Kurz- & Mitteldistanz-Varianten.
    Laufschuh-Beispiel: Salming EnRoute

Laufschuhe für den Trail

Mindestens genauso viele Varianten wie für den Straßenlauf finden sich für Trailläufer. Aufgrund der wechselnden Untergrund-Verhältnisse kommt hier der Sohle eine besondere Bedeutung zu.

  • Allrounder
    Die Mischung macht’s: Ein guter Allround-Schuh für den Trail bringt Dämpfung mit, die auch spitzen Schotter entschärft, Grip, der auch auf nassen Wurzeln Halt gibt und Obermaterial, das auch vor Steinschlag schützt.
    Laufschuh-Beispiel: Salomon Sense Ride
  • Langstrecken
    Die wohl härteste Herausforderung an einen Laufschuh sind Langstrecken im Gelände. Grip und Passform sind hier essenziell, um die Strapazen erträglicher zu gestalten. Auch das Gewicht spielt eine Rolle, um die Muskeln nicht vorschnell ermüden zu lassen.
    Laufschuh-Beispiel: Salomon S/Lab Ultra

Laufparadies Achensee

Egal zu welchem Lager man sich zählt: Rund um den Achensee finden sämtliche Läufertypen einen unerschöpflichen Vorrat an Routen in allen Variationen: von der Seepromenade über zahlreiche Berganstiege oder flache Schotter-Strecken bis zum Halbmarathon auf Asphalt und Trails.

Die ultimative Herausforderung wartet jedes Jahr mit dem Achenseelauf, der mehrere Untergründe, Anstiege und die atemberaubende Seepromenade in einem Kurs mischt.

  • Tipp für ambitionierte Läufer:
    Jedes Jahr finden am Achensee mit dem Laufcamp und dem Karwendelmarsch Trainingscamp gleich zwei Camps statt, die den Teilnehmern ermöglichen, die Region kennenzulernen, Laufschuhe auszuprobieren und die Technik zu verbessern. Alle weiteren Informationen dazu hier.

Laufräder zu gewinnen

…auf die Plätze – fertig – LOS…

...auf die Plätze - fertig - LOS...

Unter den jüngsten Teilnehmern (Knirpse – 2012 und jünger) werden beim Jubiläums-Achenseelauf 2019 wieder zwei Laufräder von „MeinErstesRad“ verlost.
Die Verlosung findet am Samstag nach der Preisverteilung der Kinder unter allen anwesenden Teilnehmern statt.
Die Gewinner dürfen sich ein Laufrad aussuchen bzw. wird es individuell zusammengestellt.

Ein großer Dank dafür geht an „Mein Erstes Rad„.

Achenseelauf Folder 2019 – alle Infos für euch!

Bestell dir jetzt deinen Achenseelauf-Folder…

Wer als Motivationsschub den Folder mit allen Details zur Strecke, Labestationen usw. in seinen Händen halten möchte, bitte ein kurzes Mail mit Betreff:
Achenseelauf Folder 2019 und natürlich der Postadresse an info@achenseelauf.at … „Achenseelauf Folder 2019 – alle Infos für euch!“ weiterlesen