20 gute Gründe, beim Achenseelauf an den Start zu gehen

Spitzenathleten und motivierte Gäste laufen am 7. und 8. September 2019 wieder auf Österreichs schönstem Panorama-Trail um die Wette…

Spitzenathleten und motivierte Gäste laufen am 7. und 8. September 2019 wieder auf Österreichs schönstem Panorama-Trail um die Wette: beim 20. Internationalen Achenseelauf. 1.500 Teilnehmer werden erwartet. Hier sind 20 Gründe, warum auch du unbedingt dabei sein solltest!

#1 Meeresfeeling
Der offensichtlichste Grund, sich als Achenseeläufer hinter der Startlinie einzufinden, ist die unschlagbare Location. Beim Bewerb umkreist man den größten See Tirols – das „Tiroler Meer“, wie der Einheimische gerne sagt. Karibik-Style in Österreich – her damit!

#2 Ein Boden für alle Fälle
Bei diesem außergewöhnlichen Halbmarathon läuft man auf allen nur erdenklichen Untergründen: auf Asphalt, Schotter, Trails, Waldböden, Stufen, Wurzeln, Brücken. So vergehen 23 Kilometer wie im Flug.

#3 Postkarten-Kulisse
Wer dem Achensee das erste Mal begegnet, hat das Gefühl, noch nie so viele verschiedene Blautöne in einem einzigen Gewässer gesehen zu haben. Die Berge ringsum tun ihr Übriges, um eine Szenerie zu schaffen, die man sonst nur von Postkarten kennt.

Der Achensee - das "Tiroler Meer"
Der Achensee - das "Tiroler Meer"
Laufteam-Achensee
Laufteam-Achensee

#4 Ein Liebhaber-Lauf
Das Laufteam Achensee, das am liebsten selbst mitlaufen möchte, hat den Bewerb und alles drum herum mit ungemein viel Liebe konzipiert. Als Starter kommt man auf ganzer Linie in den Genuss dieser hingebungsvollen Organisation.

#5 Streckenverlauf zwischen Rofan- und Karwendelgebirge
Man cruist beim Achenseelauf im Naturpark Karwendel, Österreichs größtem Naturpark, herum. Bei so viel Idylle vergisst man beinahe, dass man nicht (nur) urlaubt, sondern gerade einen Wettkampf bestreitet.

#6 Fuß an Fuß mit der Laufelite
Und dass der Lauf landschaftlich gar so attraktiv ist, hat sich mittlerweile bis zu den internationalen Spitzenathleten der Szene durchgesprochen. Die Folge: Viele von ihnen sind der Versuchung gefolgt und haben ihn in sensationeller Laufzeit absolviert. Auch heuer ist von Star-Beteiligung auszugehen.

#7 Geburtstagsgeschenke zum 20er
Der Achenseelauf feiert seinen Runden nicht alleine! Daher gibt es zur 20er Laufparty des Jahres super Gastgeschenke – lasst euch überraschen.

#8 Sich selbst beweisen, dass 395 Stufen „Peanuts“ sind
395 Stufen steigt man nicht alle Tage empor. Und dennoch: Wer die Challenge annimmt, kann sich selbst beweisen, dass das locker in ihm steckt. Wäre doch gelacht!

#9 Fußmassage als Belohnung
Im Zielgelände, genau genommen nach 23,2 Kilometern, wartet die perfekte Belohnung für die wahren Helden der Aktion, nämlich die erschöpften Füße, in Form einer kostenlosen Massage!

395 Stufen - Gaisalmsteig
Familienwochenende beim Achenseelauf
Familienwochenende beim Achenseelauf

#10 Waschechte Tiroler Helden am Wegesrand
Am „Tiroler Meer“ warten keine karibischen Surfer, nein, viel besser: die hübschesten Bergretter, athletischsten Wasserretter und toughsten Feuerwehrmänner vom Achental bis nach Jamaika.

#11 Kombinierbar mit dem Family-Wochenende
Der Achenseelauf lässt sich perfekt mit einem Wochenendtrip mit der ganzen Familie vereinbaren. Vom Kleinkind bis zur Oma kann jeder eingepackt werden und findet im herrlichen Urlaubsdomizil genügend zu tun, während die Sportler des Clans beim Lauf schwitzen.

#12 Die Aussicht auf ein gutes Taschengeld
Für alle schwer Ambitionierten: Das Unterbieten des Streckenrekords bringt wirklich „gute“ Kohle. Schnell sein lohnt sich also auch in finanzieller Hinsicht.

#13 Motivation für den Trainingsplan
Der Achenseelauf findet erst Anfang September 2019 statt. Das heißt, bis dorthin bleibt genügend Zeit, strategisch zu trainieren. Plus: So ein Ziel ist der optimale Ansporn, endlich einen vernünftigen Trainingsplan auszutüfteln, um in seiner persönlichen Laufkarriere voran zu kommen.

#14 Gruppendynamik spüren
Wer nicht gerne alleine „kämpft“, sondern sich viel besser gemeinsam mit Freunden und Trainingspartnern motivieren kann, findet im Staffellauf die Disziplin seiner Wahl.

#15 Kalorien-Verbrennungs-Boost
Ein Halbmarathon an sich lässt die Verbrennungsmaschine bereits ordentlich warm laufen. Bei zusätzlich 170 Höhenmetern auf 23,2 Kilometern kommt sie aber erst so richtig auf Hochtouren. Das egalisiert die doppelte Portion Pasta danach.

Gruppendynamik beim Achenseelauf
Achenseelauf Finisher-Medaille

#16 Startgeschenk
Traditionell gibt es ein tolles Startgeschenk für alle Teilnehmer. Dabei lässt sich die „Kreativ-Unit“ des Laufteams Achensee jedes Jahr etwas Neues einfallen.

#17 Dem Schweinehund ein Schnippchen schlagen
Man bereut im Leben meist nur die Dinge, die man nicht gemacht hat. Also, nicht lange nachdenken, Schweinehund besiegen und einfach dabei sein. Stolz und feel-good werden überwältigend sein!

#18 Rundum gut versorgt
Der Bewerb hält eine Menge Annehmlichkeiten bereit: etwa einen Gutschein vom Sportfachhandel, eine personifizierte Startnummer mit Vornamen für vorangemeldete Läufer, eine Finisher-Medaille, fünf Verpflegungsstationen, Zielverpflegung, kostenloses Parken und Duschen, professionelle Lauffotos (kostenpflichtig) und gratis Urkundenausdruck im Internet.

#19 Schiff ahoi
Absolutes Achensee-Special: Mit einer Startnummer darf man eine kostenfreie Hin- und Rückfahrt zum Ziel- und Startgelände mit einem Schiff der Achenseeschifffahrt in Anspruch nehmen. Hier geht’s zum Fahrplan.

#20 Auch Spätentschlossene gehen an Board
So eine Anmeldefrist kann man schon mal verpassen. Und manchmal weiß man auch erst sehr kurzfristig, ob eine Teilnahme möglich ist. Die gute Nachricht: Beim Achenseelauf gibt es Nachmeldemöglichkeiten am Vortag und am Veranstaltungstag in Pertisau. Kein Stress also!

Schiff ahoi - Achenseeschiffahrt
Schiff ahoi - Achenseeschiffahrt ©Hannes Senfter

Achenseelauf ist Partner von TIYL – Time is your Life

Laufen für einen guten Zweck?

Laufen für einen guten Zweck?

Machst du beim Achenseelauf automatisch!
Das bezahlte Startgeld beinhaltet 2019 auch eine Spende für „Time is your Life„, einem sozialen Verein, der Menschen nach Schicksalsschlägen hilft.

Das soziale Engagement des Laufteams Achensee zieht auch beim 20 Jubiläum seine Kreise.
„Es ist wirklich eine super Aktion mit der wir anderen Menschen helfen können“ freuen sich der Obmann Josef Hausberger und sein Team.
Time is your Life wird auch einen Stand im Start/Zielbereich beim Achenseelauf haben.

Zusätzlich gibt es für jeden Teilnehmer ein cooles „TIME is your LIFE“-Armband mit Achenseelauf-Logo.

Salming als Partner des Achenseelaufs

No Nonsense Running am Achensee…

No Nonsense Running am Achensee

Das Laufteam Achensee freut sich sehr, SALMING SPORTS als neuen und starken Partner für den 20. Achenseelauf an ihrer Seite zu haben. Das Unternehmen wurde 2001 vom legendären schwedischen Eishockey-Spieler Börje Salming gegründet. SALMING SPORTS bietet ein breites Angebot an Produkten für unterschiedliche Sportarten, die begeistern und anders sind. Das Unternehmen behauptet von sich, dass sie die Marke der Athleten, der Kämpfer, der Rastlosen und der Unbezwingbaren sind. Man kann zwar immer noch etwas härtet trainieren, aber manchmal muss eben die Ausrüstung dazu stimmen und das ist der Job von SALMING SPORTS.

Für den Achenseelauf ist die Partnerschaft ein großer Gewinn – sozusagen das Geburtstagsgeschenk zum 20-Jahr-Jubiläum. Salming Sports unterstütz dabei das Laufteam mit den Finishershirts und mit den Siegesprämien für den „10km Salming Fitnesslauf“.  Der 10km Saliming Fitnesslauf findet am Samstag, 07. September 2019 um 17.30 Uhr beim Fischergut in Pertisau statt. Salming ist auch auf der EXPO im Start- und Zielbereich des Achenseelaufs zu finden – ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

Was sagt Salming zur neuen Partnerschaft mit dem Achenseelaufs?

Die junge Premium Laufmarke Salming zieht´s in die Berge, genauer gesagt an den Achensee / Tirol. Salming freut sich die neue Partnerschaft mit dem Achenseelauf bekanntzugeben. Salming verfolgt über seine gesamte Laufschuhproduktlinie den Natural Running Ansatz mit flachen, leichten Neutralschuhen. In den letzten beiden Jahren haben wir unser Portfolio konsequent erweitert und können nunmehr im Bereich Straße und Trail für sämtliche Distanzen und Untergründe den richtigen Schuh anbieten. Die selektive und variantenreiche Umgebung um den Achensee ist dafür perfekt geeignet! No Nonsense Running am Achensee!

Das Laufteam Achensee freut sich sehr über die neue Partnerschaft und auf den Jubiläums-Achenseelauf 2019!

Die 5-Komponenten-Vorbereitung auf den Achenseelauf

Fit & flexibel in Richtung Podium…

Fit & flexibel in Richtung Podium

Was unter Profisportlern längst kein Geheimnis mehr ist, sollten gerade auch ambitionierte Freizeitathleten beherzigen: Regeneration ist genauso wichtig wie richtiges Training! Wir lassen potenzielle Achenseelauf-Bewerber an unserem Erfahrungsschatz zu diesem Thema teilhaben – mit fünf wichtigen Facetten, die langfristige Gesundheit und Beweglichkeit fördern und außerdem die Trainingseffekte deutlich verstärken. In diesem Sinne: Alles Gute für den Lauf!

#1 Dehnen, dehnen, dehnen

Das gute alte Dehnen. Dass es nie aus der Mode kommt, hat sportmedizinische Gründe, die ganz einfach solide sind: Stretching dient zuvorderst der Beweglichkeit, erhält Muskeln und Sehnen leistungsstark, beugt aber auch Muskelkater vor, entspannt und regeneriert. Vorausgesetzt man macht es richtig! Ein paar Basics, die man unbedingt beachten sollte: Vorab den Muskel leicht aufwärmen, einen leichten Zug, aber keinesfalls Schmerz, in der Dehnung spüren, weder ruckartig in die Position hinein- noch hinausgehen, sondern achtsam. Eine gleichmäßige Atmung unterstützt die korrekte Ausführung. Um das optimale „Wann“ kreisen viele sportwissenschaftliche Debatten und es gibt keinen letztgültigen Standard in der Trainingslehre. Einig ist man sich zumindest, dass intensives Dehnen unmittelbar vor dem Laufstart nachteilig wirkt. Daher: lieber an anderer Stelle, dafür aber ausgiebig und korrekt!

Tiroler Steinöl Fossilbad ©Tiroler Steinölwerke

#2 TIROLER STEINÖL: Regeneration aus der Region

Während man seinen Urlaub kurzerhand zum „Trainingslager“ umfunktioniert, um beim Achenseelauf fit am Start zu sein, hat man die Chance auf einen einzigartigen Support aus der Region: Und zwar werden am Achensee bzw. im Bächental seit über 110 Jahren hochwertige TIROLER STEINÖL Produkte in Handarbeit hergestellt. Die Genialität liegt in den im Ölstein enthaltenen Wirkstoffen aus vorzeitlichen Meerestieren und Pflanzen. Die harmonische Zusammensetzung und der hohe natürlich gebundene Schwefelgehalt machen die STEINÖL Salben, Bäder, Massageöle, Cremes usw. zum wirksamen Hausmittel bei Schmerzen des Bewegungsapparats, Gelenksbeschwerden und Verspannungen. Ein abendliches Vital-Bad und anschließend eine Steinöl-Massage im kuscheligen Hotelzimmer ist eine herrliche Belohnung für die Trainingsanstrengungen des Tages und unterstützt die Regeneration des Körpers optimal. Viele Kuranstalten, REHA–Zentren, Wellnesshotels, Kliniken, Apotheken und Reformhäuser bieten das Tiroler Naturprodukt an.

#3 Hauttonic mit TIROLER STEINÖL

Ein weiterer Tipp aus der TIROLER STEINÖL-Ecke bezieht sich auf das belebende und spannungslösende Hauttonic aus dem Sortiment des lokalen Herstellers. Empfohlen wird das rückfettende und erfrischende Tonic insbesondere nach sportlicher Betätigung, um dem erschöpften Bewegungsapparat eine Wohltat zu gönnen. Aber auch, wenn der Muskelkater bereits da ist, tut es gut und soll die Erholungsphase beschleunigen.

#4 Ernährung: Nach dem Training ist vor dem Bewerb

Ist das Ziel, seine Pace in einem Bewerb wie dem Achenseelauf zu steigern und das gezielte Training fruchtbar zu machen, gilt es, die richtige Energiezufuhr zu berücksichtigen. Die Ernährung entscheidet schon in der Trainingsphase über die Erfolgschancen mit und ist insbesondere unmittelbar nach dem Training wichtig: mindestens ein viertel bis halber Liter Flüssigkeit, am besten ein isotonisches Getränk wie Fruchtsaft, Isogetränk oder Molke. Im Zeitraum von etwa einer Stunde post Anstrengung sollte man Kohlehydrate – etwa Getreideprodukte, Kartoffeln oder Reis – essen. Sind die Speicher leer, darf man ruhig am darauffolgenden Tag auch mit einem  kohlehydratlastigen Läuferfrühstück starten, um nicht ins „Minus“ zu geraten. Haferflocken, Hirse, Buchweizen, garniert mit Superfoods wie Leinsamen, Nüssen und Kernen sind hier die Zauberwörter. Kombiniert mit qualitativ hochwertigem Eiweiß wie Eiern, Fisch, magerem Fleisch, Tofu und Ähnlichem ist man gut beraten. Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente holt man sich aus regionalem und möglichst saisonalem Gemüse. Beim Fett darf man als Läufer gerne sparen. Wenn, dann stehen hochwertige, kaltgepresste Öle am Speiseplan.

#5 Saunieren

Schwitzen ist gesund. Hört man immer wieder. Stimmt aber auch. In der Sauna erzeugt man „künstliches Fieber“ von etwa 39 Grad, die Haut erwärmt sich deutlich und durch die erweiterten Blutgefäße wird die doppelte Menge an Blut gepumpt. All das wirkt sehr positiv auf viele körperliche Prozesse: Der Stoffwechsel wird beschleunigt, das Immunsystem gestärkt, die Muskeln entspannt und die Schleimhäute besser durchblutet. Logisch, dass all dies äußerst wertvoll ist, wenn man im Training steht und seinem Körper sportliche Leistungen – noch dazu im Winter – abverlangt. Die gute Nachricht: Ein Großteil der Unterkünfte am Achensee und das Atoll Achensee sind mit hochwertigen Saunalandschaften optimal auf die Bedürfnisse seiner sportlichen Gäste eingestellt. Dieser Vorteil ist während der Trainingsvorbereitung vor Ort genauso wie im Genießerurlaub nutzbar.

20 Jahre Achenseelauf

Jubiläumslauf rund um das Tiroler Meer…

Jubiläumslauf rund um das Tiroler Meer:

Am 8. September 2019 findet der internationale Achenseelauf zum 20. Mal statt. Für dieses Jubiläum haben sich die Veranstalter etwas Besonderes einfallen lassen: Jede 20. Anmeldung zum 23,2 Kilometer langen Lauf rund um den Achensee ist kostenlos. Die ersten Gewinner haben bereits ihr Startgeld retour bekommen. So auch Georg Feichtner aus Kundl. Claudia Moser vom Laufteam Achensee gratulierte ihm vor Ort beim Atoll Achensee zu seinem Gewinn.

Beim Achenseelauf teilnehmen und Gutes tun

Zum Jubiläum wird nicht nur jedem 20. Starter des 23,2 Kilometer langen Achenseelaufs etwas Gutes getan, indem die Teilnahmegebühr rückerstattet wird – der Achenseelauf ist dieses Jahr auch Partner vom gemeinnützigen Verein „Time is your Life“. Das Besondere an dem Verein: Hier werden Hilfsbedürftige genau in der Region unterstützt, in der gespendet wurde. Das Startgeld für den Achenseelauf beinhaltet einen Spendenanteil für den gemeinnützigen Verein – je mehr Starter umso höher die Summe also!

Lauf um den größten See Tirols

Der Achenseelauf zählt zu Recht zu den schönsten Laufveranstaltungen in Österreich – ist man doch beim Lauf um den türkis-grünen See von der beeindruckenden Bergkulisse des Rofan- und Karwendelgebirges umgeben. 23,2 Kilometer gilt es beim Achenseelauf am Sonntag, den 8. September, zu bewältigen – das ist länger als ein Halbmarathon. Bezwingen kann man den Lauf allein oder zu zweit in Form eines Staffellaufs. Die längere Strecke (14 Kilometer) ist eine flache Schotter- bzw. Asphaltstrecke, während bei der kürzeren Etappe (9,2 Kilometer) 150 Höhenmeter zu bewältigen sind. Bereits am Samstag, den 7. September, finden der Salming Fitnesslauf über 10 Kilometer und der Kinderlauf über 0,5 bis 2,5 Kilometer statt.

Die ersten Gewinner stehen fest

Achenseelauf Jubiläums-Highlight: Jeder 20. Startplatz am Sonntag ist kostenlos…

Achenseelauf Jubiläums-Highlight - Jeder 20. Startplatz ist kostenlos

Die ersten Gewinner des Jubiläums-Highlights stehen fest. Jeder 20. Teilnehmer am Sonntag erhält einen Gratis-Startplatz und bekommt somit das Startgeld retour überwiesen.

Unter den ersten glücklichen Gewinnern ist Georg Feichtner aus Kundl, den wir ganz herzlich zum kostenlosen Startplatz gratulieren dürfen. Er und sein Freund freuen sich schon riesig auf den diesjährigen Jubiläumslauf und haben bereits schon mit dem Training begonnen.

Willst auch du die Chance auf einen kostenlosen Startplatz nutzen? 
So funktioniert’s:

  • Melde dich einfach für den Hauptlauf oder Staffellauf am Sonntag an.
  • Dir wird eine Startnummer zugewiesen, welche vielleicht dann mit etwas Glück die „Richtige“ ist.
  • Kontrolliere immer wieder dein Postfach – neben der Anmeldebestätigung bekommen die glücklichen Gewinner eine Nachricht vom Laufteam Achensee.
  • Als Gewinner bekommst du vom Geburtstagskind „Achenseelauf“ dein Startgeld retour überwiesen.

Wir gratulieren allen Gewinnern ganz herzlich und freuen uns schon auf den 20. Achenseelauf 2019!

Achenseelauf Jubiläums-Highlight

Jeder 20. Startplatz ist kostenlos…

Jeder 20. Startplatz ist kostenlos

Beim 20. Achenseelauf rund um das Tiroler Meer lockt neben dem traumhaften Seepanorama vom Start bis ins Ziel und den über 20 km Abwechslung noch ein ganz besonderes Jubiläums-Zuckerl an den Achensee.

!!! Jeder 20. Teilnehmer am Sonntag startet kostenlos !!!

Und zwar folgendermaßen:

  • Melde dich einfach für den Hauptlauf oder Staffellauf am Sonntag an.
  • Dir wird eine Startnummer zugewiesen, welche vielleicht dann mit etwas Glück die „Richtige“ ist.
  • Kontrolliere immer wieder dein Postfach – neben der Anmeldebestätigung bekommen die glücklichen Gewinner eine Nachricht vom Laufteam Achensee.
  • Als Gewinner bekommst du vom Geburtstagskind dein Startgeld retour überwiesen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer, die ihren ganz persönlichen Jubiläumslauf am Achensee erleben können!

Die SIEGER vom 19. Achenseelauf 2018

Sophia Moosbrugger und Manuel Innerhofer sind die Sieger vom 19. Achenseelauf 2018…

Wir gratulieren noch einmal herzlich den beiden Siegern Sophia Moosbrugger und Manuel Innerhofer aus Österreich sowie allen Finishern der über 1.300 Starter beim 19. Achenseelauf 2018.

Siegerzeiten:

  • Manuel Innerhofer: 1:19:18
  • Sophie Moosbrugger: 1:47:27

Hier läuft es sich richtig schön

19. Internationaler Achenseelauf startet Anfang September

19. Internationaler Achenseelauf startet Anfang September

Türkis-grünes Wasser vor spektakulärer Bergkulisse: Der internationale Achenseelauf zählt zu Recht zu den schönsten Laufevents Österreichs. Wenn am 2. September um zehn Uhr an der Karwendel-Bergbahn in Pertisau der Startschuss fällt, gehen wieder rund 1500 ambitionierte Hobbysportler zusammen mit Spitzen-Athleten auf die 23,2 Kilometer lange, anspruchsvolle Crosslaufstrecke rund um Tirols größten See. Für den weniger anstrengenden Laufgenuss kann man sich die Strecke auch im Staffellauf teilen. Einen Tag vorher messen sich die Jüngeren beim Achensee-Kinderlauf um 16.30 Uhr. Die Strecken reichen hier von 0,4 bis 2,5 Kilometer. Wenig später starten die Teilnehmer des Achensee-Fitnesslaufs über zehn Kilometer. Allen Strecken gemein sind die fantastischen Blicke ins Rofan- und Karwendelgebirge und auf das Tiroler Meer.

Regional, saisonal und erntefrisch

Die Schlagwörter der diesjährigen „Achenseelauf PREISE“ … 

ACHENSEELAUF GEMÜSEKISTE

Das Laufteam Achensee hat sich was ganz Besonderes für euch einfallen lassen.
2018 setzt der Achenseelauf sogar bei den Preisen auf Nachhaltigkeit.

Das Holz dafür kommt von der Fichte und die Gravur erfolgt durch Winkler Gerhard – Shop Kreativ & Handwerk aus Gallzein. Die Füllung, also das saisonale Gemüse, stammt von Josef Posch aus Thaur der seinen Hof als Familienbetrieb bewirtschaftet und seit dem Jahr 2008 wird für die Tiroler Gemüsekiste produziert.
Das Gemüse wird der Saison entsprechend frisch geerntet, zusammengestellt und anschließend die Kisten befüllt.

Also, wenn das kein Grund ist, das Trainingspensum zu erhöhen um sich vielleicht auf das Stockerl zu katapultieren ;-)