Der 15. Achenseelauf ist Geschichte

15 Jahre Achenseelauf: 1600 begeisterte Teilnehmer

Rund 1600 Läufer feierten am Samstag und Sonntag gemeinsam mit dem Laufteam Achensee 15 Jahre Achenseelauf. Belohnt wurden die Teilnehmer mit sonnigem Wetter und einem der schönsten Panoramen Österreichs. Kirui Robert-Kipkoech entschied die 23,2 km lange Strecke mit einer Zeit von 1:15:53 für sich, gefolgt von Kipkorir Edwin und Too Silas-Kiprono, alle aus Kenia. Yadaa Con-Salater-Cherati (KEN) holte sich den Stockerlplatz bei den Damen mit einer Laufzeit von 1:30:15. Platz 2 und 3 ging an Kebeya Brendah-Kamonya (KEN) und Parsiegla Karsta (GER).

Bildergalerie

Hier gehts zur Presseaussendung vom 15. Achenseelauf.

2 Gedanken zu „Der 15. Achenseelauf ist Geschichte“

  1. Es ist jedes Jahr wieder ein unbeschreiblich gutes Gefühl dabei zu sein. Natürlich ist bei schönem Wetter das Panorama eine Augenweide aber auch letztes Jahr bei starkem Regen haben sichs Läufer sowie Publikum nicht nehmen lassen,dabei zu sein! Ich möchte der Organisation ein grosses Kompliment aussprechen-die Lagerstationen sowie das ganze Drumherum ist BESTENS organisiert! Danke an all die Leute die mich so toll unterstützt und mir die letzten Km so angefeuert haben-DANK EUCH hab ich wohl mein für mich tolle Zeit erreicht und konnte mit 1h 57: 08 als 2. ins Ziel!!!

  2. Für die dieses Jahr dank der Regenfälle vom Samstag sehr schwierig zu laufende Strecke tolle Zeiten! Danke an alle Helfer, die wie immer geduldig auch auf mich langsamere Läuferin gewartet haben und toll anfeuerten. War meine 4. Achenseeumrundung, und sicher nicht die letzte! Wobei mich eines interessieren würde: was hat es mit den zwei Ziegen auf sich, die immer vorneweg gefahren werden?
    Viele Grüße aus Nürnberg
    Anette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere News:

Ergebnisse + Bilder Achenseelauf 2014

Vorherige

Das war das Laufopening 2015

Nächste