Der Achenseelauf, der als schönster Panoramalauf Österreichs bezeichnet wird, gehört zu den Veranstaltungshighlights am Achensee.

Jahr für Jahr lockt er tausende Laufbegeisterte an den größten See Tirols, um die 23,2 km in Angriff zu nehmen. Die traumhafte Natur und die Streckenführung direkt am See machen den Achenseelauf zum Klassiker in der Läuferszene. Entlang der Strecke sorgen unzählige motivierte Zuschauer für gute Stimmung und spornen die Sportler mit kräftigem Beifall so richtig an.

Der Achensee-Staffellauf, -Fitnesslauf und -Kinderlauf runden das Programm rund um den Laufklassiker ab.

Der 18. Internationale Achenseelauf mit Start in Pertisau am Achensee geht das nächste mal am 02. und 03. September 2017 über die Bühne:

  • Samstag, 02. September 2017:
    16.30 Uhr Achensee-Kinderlauf über 0,4 bis 2,5 km
    17.30 Uhr Achensee-Fitnesslauf über 10 km
    anschließend Preisverteilung
  • Sonntag, 03. September 2017:
    10.00 Uhr Achenseelauf über 23,2 km
    10.00 Uhr Achensee-Staffellauf für 2 Läufer über 14 und 9,2 km
    nachmittags Preisverteilung

Veranstalter:

Laufteam Achensee

Disziplinen + Altersklassen

[wptabs type=“accordion“  id=“acco2″]

[wptabtitle]Achenseelauf 23,2 km[/wptabtitle]

[wptabcontent]

  • W/M Junioren: 1998 und jünger
  • W/M Hauptklasse: 1988 – 1997
  • W/M 30: 1983 – 1987
  • W/M 35: 1978 – 1982
  • W/M 40: 1973- 1977
  • W/M 45: 1968 – 1972
  • W/M 50: 1963 – 1967
  • W/M 55: 1958 – 1962
  • W/M 60: 1953 – 1957
  • W/M 65: 1948 – 1952
  • W/M 70: 1947 und älter[/wptabcontent]

[wptabtitle]Achensee-Staffellauf 14+9,2 km[/wptabtitle]

[wptabcontent]

  • M bis 85 Jahressumme
  • W bis 75 Jahressumme
  • Gemischt bis 80 Jahressumme
  • M ab 86 Jahressumme
  • W ab 76 Jahressumme
  • Gemischt ab 81 Jahressumme

[/wptabcontent]

[wptabtitle]Achensee-Fitnesslauf 10 km[/wptabtitle]

[wptabcontent]

  • W/M Jugend: 2000 – 2001
  • W/M Junioren: 1998 – 1999
  • W/M Hauptklasse: 1988 – 1997
  • W/M 30: 1978 – 1987
  • W/M 40: 1968 – 1977
  • W/M 50: 1958 – 1967
  • W/M 60: 1948– 1957
  • W/M 70: 1947 und älter

[/wptabcontent]

[wptabtitle]Achensee-Kinderlauf 0,4 – 2,5 km[/wptabtitle]

[wptabcontent]

  • W/M Knirpse: 2010 und jünger ca. 0,4 km
  • W/M Kinder I: 2008 – 2009 ca. 0,8 km
  • W/M Kinder II: 2006 – 2007 ca. 1,6 km
  • W/M Schüler I: 2004 – 2005 ca. 2,5 km
  • W/M Schüler II: 2002 – 2003 ca. 2,5 km

[/wptabcontent][/wptabs]

Zeitnehmung:

OHNE CHIP GIBT ES KEINE ZEITNAHME! NETTO-ZEITWERTUNG MIT MASSENSTART.

Zeitmessung: PENTEK timing mit Green Chip

Für Kinder- und Schülerläufe werden mit den Startnummern unentgeltlich orange Chips ausgegeben, die unmittelbar nach den jeweiligen Läufen wieder abgegeben werden müssen. Die TeilnehmerInnen am

Hauptlauf, die noch keinen eigenen ChampionChip besitzen, erhalten bei der Startnummernausgabe gegen EUR 5,00 Miete einen GREEN Chip. Von den Zeitmessanlagen werden ausschließlich gelbe, orange und GREEN Chips gelesen. Alle anderen und andersfärbigen Chips können nicht verarbeitet werden.

Im Sinne des Umwelt- und Recycling-Gedankens ersuchen wir um freiwillige Retournierung des Chips in einer der im Zielbereich aufgestellten Rückgabestellen.

Schlussbestimmungen:

Der Lauf wird nach den derzeit gültigen Bestimmungen des ÖLV durchgeführt, er ist vom ÖLV genehmigt und registriert. Das Verlassen der markierten Strecke ist verboten und führt zur Disqualifikation. Die Veranstaltung wird bei jeder Witterung durchgeführt. Geringfügige Zeitverschiebungen vorbehalten.

Disqualifikation:

Beim Achenseelauf wird Fairness groß geschrieben. Wer sich unsportlich verhält (Abkürzungen, Missachtung der offiziellen Anweisungen, Verlassen der markierten Strecken) wird ausnahmslos disqualifiziert (Rennleitung). LäuferInnen, welche die Labstation in Achenkirch nicht bis 12.00 Uhr erreichen, werden nicht mehr klassiert und können die Dienstleistungen, wie Verpflegung und Aufscheinung in der offiziellen Ergebnisliste, nicht in Anspruch nehmen. Sie nehmen auf eigenes Risiko und eigene Gefahr am restlichen Lauf teil. Die Verwendung von Walking-Stöcken ist ausnahmslos verboten!

Streckenrekorde:

• Damen: 01:27:44 Andrea Mayr (Österreich) 2013
• Herren: 01:15:05 Elisha Sawe (Kenya) 2005

 

22 Gedanken zu „Veranstaltung“

  1. rene.moser schrieb am :

    Hallo Heinz,

    die Strecke und das Profil findest du hier: http://maps.achensee.com/#resourceDetail,799985

    Insgesamt sind es 171m die auf den 23,2 km überwunden werden.

    LG

    Dein Laufteam Achensee

  2. Heinz schrieb am :

    Hallo …..wie viele Höhenmeter …hat der Achenseelauf…lg.aus Wien…

  3. Romana Hochmüller schrieb am :

    Liebes Organisationsteam!!!!!!!
    Auch in diesem Jahr sind mein Mann und ich wieder beim Achenseelauf angetreten, und wir müssen sagen das es wie immer ein perfekt organisierter Laufevent war. Egal ob bei der Anmeldung oder bei anderen fragen sind immer freundliche Gesichter anzutreffen und das ist einfach schön. Auch eure Auswahl bei den Preisen ist perfekt. Ich habe eine Riesen Freude mit dem Jausenbrett das man auch praktisch verwenden kann!!!! Wenn alles paßt sind wir nächstes Jahr auf jeden Fall wieder dabei. Also noch einmal vielen Dank an all die freiwilligen die diesen Lauf zu dem machen was er ist!!!!! Weiter so und liebe Grüße
    Romana und Stefan Hochmüller

  4. Laufteam Achensee schrieb am :

    Hallo …

    der Staffelläufer fährt mit seiner Startnummer mit dem Schiff zur Übergabe ;-)

    Ist alles vor Ort ausgeschildert bzw. nicht zu übersehen.
    Dein Laufteam Achensee

  5. Anonymous schrieb am :

    Hallo liebes Laufteam,

    Ich habe eine Frage zum Staffellauf: Wie kommt der zweite Läufer nach Achenkirch? Gibt es auch hier einen Transfer vor dem Start?

    Liebe Grüße,
    Julia

  6. Laufteam Achensee schrieb am :

    Hallo Julia,

    es gibt überall Obst, Wasser, Isogetränke, Riegel und Tee … in der Ziellabe darfst du dich dann auch über Melonen usw. freuen.
    Dein Laufteam Achensee

  7. Julia schrieb am :

    Hallo liebes Veranstaltungsteam,

    welche Sachen werden denn an den Labestationen angeboten und was gibt es bei der Zielverpflegung?

    Viele Grüße und bis zum 04.09.!

  8. Laufteam Achensee schrieb am :

    Hallo Silke,
    hier die genauen Zeiten für die Startnummerabholung:

    Startnummernausgabe und Nachmeldungen:
    Samstag, 03. September von 14.00 bis 17.00 Uhr
    Sonntag, 04. September von 07.30 bis 09.00 Uhr
    Ausgabe der Startunterlagen sowie allfällige Nachmeldungen beim Fischergut in Pertisau.

    Nach dem 21. August 2016 ist eine Anmeldung nur mehr mit der Nachmeldegebühr vor Ort (Fischergut Pertisau) bei der Startnummernausgabe am Samstag, 03. September 2016 von 14.00. bis 17.00 Uhr und am Renntag von 07.30 bis 09.00 Uhr möglich.

    Anmeldungen, die danach an den Veranstalter geschickt werden, werden NICHT entgegengenommen und/oder bearbeitet. Das Anmeldeformular kann beliebig kopiert und für die Anmeldung weiterer Personen verwendet werden. Nach diesem Termin sind ausschließlich nur mehr Nachmeldungen vor Ort bei der Startnummernausgabe möglich.

  9. silke volgger schrieb am :

    wann bzw bis wann kann ich die Startnummern abholen ?

  10. rene.moser schrieb am :

    Hallo liebe Sabine,

    danke für deine Nachricht. Grundsätzlich ist es so, dass sich nach einigen Kilometern das Teilnehmerfeld natürlich „auseinanderzieht“. Immer wieder kann man aber natürlich in eine Gruppe gelangen und mit diesen Sportlern mitlaufen. Speziell das Teilstück das du beschreibst, wird immer wieder gerne abschnittsweise gegangen. Da hier natürlich auch geübte Bergläufer mit dabei sind kann es sein, dass man hier auch einmal Läufer vorlassen muss weil diese einfach schneller sind. Wie die Strecke beschaffen ist kannst du dir gerne hier einmal anschauen: https://youtu.be/hEQZteqMuQ8
    Dein Laufteam Achensee

  11. Sabine schrieb am :

    Liebes Achensee Laufteam,

    Wir waren 2015 zufällig am Lauf-Wochenede am Achensee und seither treibt mich der Lauf um! Ich habe eine Frage zum Westufer: Den Teil von Pertisau zur Gaisalm bin ich schonmal gelaufen, den nördlichen Teil (Gaisalm bis Achenkirch) werde ich vorher nochmal testen. Ich weiß aber jetzt schon, dass die eine oder andere kurze Passage dabei ist, die ich gehen und nicht laufen werde. Bei einer HM Zeit von 2:12 rechne ich, dass ich nach ca 1,5 Stunden den Anfang der Westseite erreiche. Hat sich nach Eurer Erfahrung das Feld bis dahin soweit entzerrt, dass man auch problemlos ein paar Meter gehen kann wird man dann zum Hindernis?

    Danke und viele Grüße
    Sabine

  12. Laufteam Achensee schrieb am :

    Hallo Bea,
    vielen Dank für dein Kommentar und Lob.
    Leider haben wir deine Startnummer nicht mehr gefunden – als Erinnerung gibt es aber z.B. auch Teilnehmerfotos der Werbegams – hier der Link http://foto.werbegams.at/gallery.php?mode=gallery – vielleicht möchtest du dir ein Foto bestellen. Es würde uns natürlich auch freuen, wenn du nächstes Jahr wieder am Start bist, mit einer neuen Startnummer :-)
    Schöne Grüße
    Das Laufteam Achensee

  13. Laufteam Achensee schrieb am :

    Hallo Lydia,
    vielen Dank für dein tolles Feedback.
    Wir freuen uns, dass du nächstes Jahr wieder dabei bist.
    Das Laufteam Achensee

  14. Lydia schrieb am :

    Super schöner Lauf war des gestern,kurzweilig, man merkt überhaupt nicht,dass man 23 Kilometer läuft,nächstes Jahr komm ich hoffentlich wieder.
    Super organisiert und eine tolle Preisverteilung mit Männer und Frauen jeder Klasse gleichzeitig.
    Danke!

  15. Lydia schrieb am :

    Super cooles Rennen war’s,total kurzweilig, ma merkt gar it,dass ma 23 Kilometer lafft.
    Danke für die tolle Organisation

  16. Beatrice Rauchdobler schrieb am :

    Als erster möchte ich mich für die wahnsinns Organisation, Verpflegung und den vielen Herlferlein bedanken.
    Leider ist mir im Ziel irgendwo meine Startnummer verloren gegangen, was mir sofort aufgefallen ist und ich auch nachgefragt habe, konnte ich sie nicht finden. Vielleicht hat sie jemand abgegeben? Das wäre sehr schade, weil es ( ein Andenken) für mich mit Abstand der atemberaubenste Lauf ever war!!! Großes Lob und vielen Dank an das ganze Team. LG Bea aus Innsbruck

  17. Sabrina schrieb am :

    Liebes Laufteam Achensee,
    vielen Dank für die wunderbare Veranstaltung! Der Lauf war top organisiert, herzlich und entspannt!
    Es war ein spitzen Tag!
    Liebe Grüße aus München!
    Sabrina

  18. maria schrieb am :

    Hallo Herr Hendricksen,

    danke für Ihre nette Anfrage … wir können Ihnen wie folgt weiterhelfen.
    Altersbegrenzung gibt es beim Achenseelauf keine, allerdings gibt es ein Zeitlimit und zwar muss man bis 12 Uhr die Labestation in Achenkirch passiert haben.
    Bis dahin sind es gut 14 km und erst danach kommt der Streckenabschnitt mit den Höhenmetern.

    Hier auch nochmals der Link zum Streckenprofil, damit Sie schauen können, ob Ihnen der Verlauf zusagt.
    http://maps.achensee.com/#resourceDetail,799985

    Viel Spaß Durchstöbern und eventuell Trainieren.
    Ihr Laufteam Achensee

  19. Ernst Hendricksen. schrieb am :

    Hallo ,hier Ernst Hendricksen.
    Ich habe mehrere Fragen.Ist der Achenseelauf Zeitlich begrenst?.und auch Altersmässig? Ich bin 81 Jahre und habe den Venloop mit
    der Startnummer 75103 in 2:20 min gelaufen.
    Meine Enkelkinder schwärmen vom achensee.Nachdem ich die tollen Bilder sah ,könnte ich mir gut vorstellen ,bei Euch zu laufen.
    Mit Besten Grüssen aus Viersen. Fam-Ernst Hendricksen.

  20. Angelika Fanai - Nimmesgern schrieb am :

    Vieken Dank, meine Panik war völlig unbegründet. Danke für die wieder wunderschöne Laufveranstaltung und die perfekte Organisation. :-)

  21. Laufteam Achensee schrieb am :

    Guten Morgen Angelika,

    bitte einfach nach 6213 Pertisau kommen … die Freiwillige Feuerwehr ist direkt vor Ort und weist alle Teilnehmer und Zuschauer auf die vorgesehenen Parkplätze ein.
    Dein Laufteam Achensee

  22. Angelika Fanai - Nimmesgern schrieb am :

    Ich weiß nicht wo das ist, bitte gebt doch mal neAnfahrtsbeschreibung und wo man parken kann!!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.