FAQs - Häufig gestellte Fragen

Achensee-Kinderlauf über 0,4 bis 2,5 km am 02. September 2017

bis 20.08.2017: je Teilnehmer(in) EUR 5.-
Nachmeldungen am 02. September 2017: je Teilnehmer(in) EUR 5.- bei der Startnummernausgabe
KEINE NACHMELDEGEBÜHR!

Achensee-Fitnesslauf über 10 km am 02. September 2017

bis 20.08.2017: je Teilnehmer(in) EUR 15.-
Nachmeldungen am 02. September 2017: je Teilnehmer(in) EUR 18,- bei der Startnummernausgabe

Achenseelauf über 23,2 km am 03. September 2017

bis 30.07.2017: je Teilnehmer(in) EUR 30.-
bis 20.08.2017: je Teilnehmer(in) EUR 35.-
Nachmeldungen am 02./03. September 2017: je Teilnehmer(in) EUR 40.- bei der Startnummernausgabe

Achensee-Staffellauf für 2 Teilnehmer am 03. September 2017

bis 30.07.2017: je Teilnehmer(in) EUR 25.-
bis 20.08.2017: je Teilnehmer(in) EUR 28.-
Nachmeldungen am 02./03. September 2017: je Teilnehmer(in) EUR 30.- bei der Startnummernausgabe

  • Mit Kreditkarte (Visa oder Mastercard/Eurocard). Anmeldungen mit unvollständig angegebenen Kreditkarten-Daten werden nicht bearbeitet.
  • Mittels einmaligem Bankeinzug, wobei EUR 1,00 an Spesen verrechnet werden. Für Teilnehmer, die nicht aus Österreich oder Deutschland stammen ist nur die Bezahlung per Kreditkarte möglich. Die Bezahlung des Nenngeldes auf ein Bankkonto ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.Die MaxFun Sports GmbH übernimmt die Anmeldung und Zahlung im Namen und auf Rechnung des Veranstalters.
    Eine Online Anmeldung ist bei www.anmeldesystem.com möglich. Dort können Sie auch Ihren Anmeldestatus einsehen. Für Rückfragen zum Anmeldevorgang steht das Callcenter von Mo -Fr. von 09.00 Uhr bis 15.00 Uhr unter der Telefonnummer 0900700703 (Kosten 0,88 € pro Minute aus dem österreichischen Festnetz. Andere Mobilfunkpreise möglich), für Deutschland 0900-1192022-515 (Kosten 1,99 Euro/Minute aus dem deutschen Festnetz. Andere Mobilfunkpreise möglich) zur Verfügung. Ein Vertragsabschluss erfolgt erst nach vollständiger Zahlung.
    MaxFun Sports GmbH übermittelt eine Anmeldebestätigung mit der zugeteilten Startnummer/Referenznummer zum Ausdrucken für die Abholung der Startnummer.“

Mit Abgabe der Nennung erklärt sich jeder Teilnehmer mit den Wettkampfbedingungen einverstanden. Es wird nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sich ein Teil der Strecke im alpinen Gelände befindet und die LäuferInnen sich der Verletzungsgefahr bei Stürzen bewusst sind. Für Diebstähle oder andere Schadensfälle wird keine Haftung übernommen. Der Start erfolgt auf eigenes Risiko. Insbesondere ist jeder Teilnehmer für seine körperliche Tauglichkeit verantwortlich.

Nach dem 20.08.2017  ist eine Anmeldung nur mehr mit der Nachmeldegebühr vor Ort möglich. Nachmeldungen am 02./03. September 2017 bei der Startnummerausgabe

Die Strecke des Achensees verläuft auf Asphalt, Schotter und zum Teil im alpinen Pfad. Hierzu sollte man auch das dementsprechende Schuhwerk wählen. Speziell bei feuchten Bedingungen sind Laufschuhe mit guten Profil zu empfehlen.

Die erste Abschnitt führt zuerst auf einer flachen Schotter- bzw. Asphaltstrecke nach Achenkirch (14km) von wo die 2 Etappe auf einen Steig zurück nach Pertisau (9,2km) mit über 100 Höhenmetern zu bewältigen ist.

Ja, das geht – allerdings sind dafür zwei Anmeldungen erforderlich, ebenso wird mit zwei Chip gelaufen.

Nein, es gibt kein Zeitlimit.

Ja, die Kleider können bei den Infoständen direkt vor Ort im Start-/ Zielgelände abgegeben werden.

Es gibt auf der Strecke 6 Verpflegungsstationen

Es besteht eine kostenlose Hin- und Rückfahrt zum Ziel- und Startgelände mit einem Schiff der Achenseeschiffahrt (nur mit Startnummer möglich).
Den Fahrplan der Schiffahrt findet man unter
www.tirol-schiffahrt.at

Es kann vorkommen, dass der Zahlungsvorgang bei der Onlineanmeldung  abbricht und keine neuerliche Anmeldung möglich ist. Infos hierzu findet man auch unter: www.anmeldesystem.com/fragen.php

Auf www.anmeldesystem.com in der User-Zone (rechts) loggen Sie sich mit Ihren aktuellen Zugangsdaten ein. Die Änderung wirkt sich nicht auf bestehende, bereits abgeschlossene Anmeldungen aus..

Nein, es gibt keine Teilnehmerbegrenzung.

Wenn Sie die Frist für die Anmeldung zum Achenseelauf verpasst haben, stehen Nachmeldemöglichkeiten am Vortag bzw. Veranstaltungstag in Pertisau zur Verfügung.

Ja, gerne stehen Ihnen hierzu die Mitarbeiter des OK-Teams via Mail laufteam@achenseelauf.at zur Verfügung.

Sollten Sie unterwegs eine Sonnenbrille, Geldtasche, Schmuck, o.ä. gefunden haben, können Sie den Wertgegenstand gerne bei einer der Labestationen oder dem Informationsschalter im Zielbereich abgeben. Eine genaue Beschreibung wo Sie den Gegenstand gefunden haben, hilft uns bei der Suche des Eigentümers.

Kostenlos in der Nähen des Start- und Zielgeländes auf den dafür vorgesehenen Abstellplätzen.
Kostenpflichtig auf dem Parkplatz der Karwendel-Bergbahn bzw. auf den als kostenpflichtig ausgewiesenen Parkplätzen. Die Einweisung erfolgt durch die Feuerwehr..

Grundsätzlich ist der Startplatz beim Achenseelauf nicht übertragbar. Sollte es einem Teilnehmer jedoch aufgrund von wichtigen Gründen nicht möglich sein am Veranstaltungstag mit dabei zu sein, hilft das OK-Team gerne unter laufteam@achenseelauf.at weiter.

Zeitmessung: PENTEK timing mit Green Chip

OHNE CHIP GIBT ES KEINE ZEITNAHME! NETTO-ZEITWERTUNG MIT MASSENSTART.

Für Kinder- und Schülerläufe werden mit den Startnummern unentgeltlich orange Chips ausgegeben, die unmittelbar nach den jeweiligen Läufen wieder abgegeben werden müssen. Die TeilnehmerInnen am

Hauptlauf, die noch keinen eigenen ChampionChip besitzen, erhalten bei der Startnummernausgabe gegen EUR 5,00 Miete einen GREEN Chip. Von den Zeitmessanlagen werden ausschließlich gelbe, orange und GREEN Chips gelesen. Alle anderen und andersfärbigen Chips können nicht verarbeitet werden.

Im Sinne des Umwelt- und Recycling-Gedankens ersuchen wir um freiwillige Retournierung des Chips in einer der im Zielbereich aufgestellten Rückgabestellen.

Nach dem 20.08.2017 ist eine Anmeldung nur mehr mit der Nachmeldegebühr vor Ort bei der Startnummernausgabe am Samstag, 02. September von 14:00 bis 17:00 Uhr und am Renntag von 07:30 bis 09:00 Uhr möglich.

Sollten Sie aus medizinischen Gründen nicht am Achenseelauf teilnehmen können, bitten wir Sie, Kontakt mit dem OK-Team aufzunehmen (laufteam@achensee.at). Der Abschluss einer Rücktrittsversicherung bei der Online-Anmeldung ist allemal zu empfehlen, da in solch‘ einem Fall, das gesamte Startgeld retour überwiesen wird. Infos hierzu findet man auch unter: www.anmeldesystem.com/fragen.php

Ja, bei der Tennishalle in unmittelbarer Nähe